Intershop Commerce-as-a-Service - Jetzt Online-Demo direkt vereinbaren und in kürzester Zeit digital durchstarten!

Service-Plattform 4.0: ISS setzt in Deutschland für sein Service-Portal auf Intershop

  • erstes Rollout für Service-Bereich Automotive Deutschland in 2018
  • weitere Service-Bereiche geplant
  • Intershop überzeugt durch reiches Portfolio an Standardfunktionalitäten inklusive flexibler API

Jena, 13. November 2018 – Die Intershop Commerce Suite stellt die technologische Basis für ein Service-Portal der ISS zur Verfügung, in welchem Dienstleistungen von Unternehmen der Automobilbranche jederzeit passgenau gebucht werden können.

ISS ist eines der weltweit führenden Facility Services-Unternehmen und bietet eine breite Service-Palette:  Digital Facility Management, Gebäudetechnik, Capital Projects, Reinigung, Catering, Sicherheit, Bürodienstleistungen sowie Integrated Facility Services. Mit nahezu 500.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen einer der größten privaten Arbeitgeber der Welt.

In einem ersten Projektschritt werden die Reinigungsleistungen von Montage- und Lackierstrecken eines deutschen Automobilherstellers in dem Kundenportal buchbar sein. Mit den in diesem Teilabschnitt gewonnenen Erfahrungen soll die Lösung zukünftig auf andere Service-Bereiche weltweit ausgerollt werden.

Dazu Markus Klahn, COO von Intershop: „Services als Produkte zu sehen, und komplexe Benutzerrechte, Budgetplanung und Freigabeprozesse quasi „out of the box“ nutzen zu können, ist für ein schnelles, effizientes B2B-Projekt von großer Bedeutung. Den Kunden der ISS Deutschland wird es so leicht gemacht, genau die Dienstleistungen zu buchen, die sie brauchen – und das jederzeit als Self Service.“

Walter Popp, ISS Key Account Manager bei einem großen deutschen Automobilhersteller: „Die Digitalisierung von Vertriebswegen ist auch im Geschäftskundenbereich von enormer Bedeutung. Wir sehen in dem Projekt großes Potential, anhand dessen wir das kontinuierliche Wachstum und die Zufriedenheit unserer Kunden sicherstellen können. Es ist der erste Schritt in einem großen Transformationsprozess.“

Die Plattform wird von ISS selbst betrieben, Beratung und  Implementierung hat das Experten-Team von Intershop übernommen.  

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication