Intershop Commerce-as-a-Service - Jetzt Online-Demo direkt vereinbaren und in kürzester Zeit digital durchstarten!

Kruitbosch weitet seinen Online-Handel aus und setzt dabei auf Intershop

  • verbesserte Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität des Web-Shops
  • zukunftssichere B2B-Commerce-Funktionalität
  • Kruitbosch: Cortina und Alpina – mehrere Marken, eine Plattform

Jena, 12. März 2019 – Kruitbosch ersetzt sein bisheriges Bestellsystem durch einen Web-Shop auf Basis der B2B-Handelsplattform von Intershop. Dieses Projekt wird zu mehr Upselling, einem schnell wachsenden Umsatz und einem der angesehensten Portale der Branche führen.

Kruitbosch ist der führende Fahrrad-, Zubehör- und Ersatzteilgroßhändler sowie Handelspartner des Fahrradfachhandels. Auch als Hersteller von Cortina und Alpina Bikes ist das Unternehmen am Markt etabliert.

Zukunftssicher

COO Rogier van den Esker: "Alles, was wir tun, tun wir für unsere Kunden. Unsere Grundwerte sind Engagement, Zuverlässigkeit, Dynamik und Innovation. Das wird sich nie ändern. Die zunehmende Digitalisierung im B2B erfordert jedoch, dass wir die Art und Weise, wie wir mit unseren Kunden umgehen, verändern. Als innovatives Unternehmen wollten wir unsere Ziele für die kommenden Jahre in eine digitale Roadmap umsetzen. Wir haben De Nieuwe Zaak gebeten, diesen Vorgang zu begleiten. Durch die Organisation von Fachhändler-Workshops erhielten wir viele Informationen über die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden. Es wurde deutlich, dass ihr Einkaufserlebnis verbessert werden musste - mit Intershop."

Mehr als nur ein Web-Shop

Der neue Web-Shop von Kruitbosch sollte zumindest alle Anforderungen des bisherigen Bestellsystems erfüllen. Rogier van den Esker, "Das neue System bietet jedoch mehr: exzellenten Kundenservice, Kunden-Dashboards, gute Performance, umfangreiche Produktinformationen und viele weitere Funktionen, die zu mehr Komfort führen. Mit diesem Online-Shop können wir unsere führende Position in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und anderen europäischen Ländern weiter ausbauen. Mit der Intershop Commerce Suite profitieren wir automatisch von zukünftigen Entwicklungen, unsere verschiedenen Marken werden über eine Plattform präsentiert und ihre Skalierbarkeit verhindert in Zukunft kostspieliges Replatforming". 

Mehr Details zum Kunden und dem Bestellsystem finden Sie auf unserer Kundendetailseite.

 

Über Kruitbosch

Kruitbosch ist ein innovatives Familienunternehmen mit 190 Mitarbeitern, das 1955 in Zwolle, Niederlande, gegründet wurde. Mit den Marken Cortina und Alpina setzt das Unternehmen den Trend zu Lifestyle-City-Bikes für Erwachsene und Kinder. Neben diesen Marken liefert das Unternehmen mehr als 23.000 Fahrradteile und Zubehör. Über 2.500 Händler (physisch und online) verkaufen diese Fahrräder und Zubehörteile an die Verbraucher.

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication