Intershop Commerce-as-a-Service - Jetzt Online-Demo direkt vereinbaren und in kürzester Zeit digital durchstarten!

Intershop gewinnt den E-Commerce Germany Award in der Kategorie „Beste Plattform/Shop-Software“

  • Preis verliehen auf Basis von Publikumsvotum und Evaluation des Angebots durch Experten
  • Intershop-Lösung setzt sich gegen elf Mitbewerber durch, darunter Magento und shopware

Jena, 21. Februar 2019 – Auszeichnung auf großer Bühne: Einmal mehr wurde die Intershop-Plattform prämiert: sie erhielt in Berlin von Laudator und „E-Commerce Rockstar“ Michael Atug den E-Commerce Germany Award in der Kategorie „Beste Plattform/Shop-Software“. Der Preis wurde im Rahmen der Branchenmesse E-Commerce Expo 2019 verliehen. Schon in der ersten Wertungsphase setzte sich die Intershop Commerce Suite auf Basis eines öffentlichen Votums von Kunden, Partnern und der breiten Öffentlichkeit durch. Die daraus hervor gegangenen Top 10 wurden schließlich von einer Jury inhaltlich bewertet, in der u.a. Carsten Hennig, Head of International bei Mister Spex, Anna Montasser, Director Office Berlin beim Bundesverband Onlinehandel e.V., Miro Morczinkek, CEO bei Moebel24 und Nadine Litchfield, SM Consumer Markets & E-Commerce bei Germany Trade & Invest saßen.

Die E-Commerce Germany Awards zählten in diesem Jahr über 350 Nominierungen in den Kategorien Platform / Shop-Software, Payments, International Expansion, Analytics / BI Solution, Customer Communication Tool, Sales Generating Tool, Logistics, IT and Infrastructural Solution, Innovation / New Development in E-Commerce sowie Best Agency.

Dr. Jochen Wiechen freut sich über die Auszeichnung: „Der E-Commerce Award belegt einmal mehr, dass sich Intershops Lösungen für hoch skalierbare Online-Shops nicht nur im Markt wachsender Beliebtheit erfreuen. Sie überzeugen auch Branchenexperten und Analysten durch ihre Fähigkeit, flexibel neue Applikationen anzubinden oder zusätzliche Vertriebskanäle einfach zu erschließen. Als Team sind wir stolz darauf, den Markt damit zu prägen.“

Der Award wurde in einer feierlichen Vorabendveranstaltung zur Berliner E-Commerce Expo verliehen, bei der Intershop mit einem Messestand und einem Bühnen-Sponsoring beteiligt war. An der Veranstaltung nahmen mehr als 5.000 Besucher teil. Dort wurden beispielgebende Digitalisierungsprojekte präsentiert. Dazu zählten Intershop-Kunde TRUMPF mit seiner neuen Customer-Experience-Plattform und Mister Spex, der seine Multichannel-Strategie vorstellte. Intershop gratuliert seinen Kunden zu ihren viel beachteten Auftritten und seinem Partner dotsource, der als beste Agentur ausgezeichnet wurde.

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication