Order Management: der Schlüssel zu einer integrierten Strategie für den Omni-Channel-Commerce

Intershop Order-Management-System: Erfolgsschlüssel für effiziente Omnichannel-Prozesse

Begegnen Sie den wachsenden Herausforderungen des digitalen Handels durch die intelligente Orchestrierung Ihrer Auftragsprozesse. Automatisieren Sie immer komplexer werdende Abläufe, senken Sie Kosten und optimieren Sie Ihre Wertschöpfungsketten.

Funktionale Highlights

Bieten Sie Ihren Kunden durch kanalübergreifende Auftragsprozesse eine nahtlose Einkaufserfahrung über alle Vertriebskanäle hinweg.

Optimieren Sie durch intelligente Auftragsprozesse Ihre Prozesskosten und erfüllen Sie Aufträge auf die von Ihren Kunden gewünschte Art und Weise.

Kunden und Mitarbeiter erhalten in allen Vertriebskanälen eine vollständige Sicht auf Bestände und Verfügbarkeitenfür jeden Lagerstandort und in Echtzeit.

Effiziente Verarbeitung von Zahlungen dank modularer Invoice-To-Cash-Funktionen für teil- oder vollautomatisierte Genehmigungs-, Zahlungs- und Rechnungsprozesse.

Orchestrierung aller Auftragsverarbeitungsprozesse über den gesamten Lebenszyklus eines Auftrages - eingebettet in die spezifischen Abläufe Ihres Unternehmens.

Verarbeiten Sie Ihre Kundenretouren schnell und effektiv durch End-to-End-Retouren-Prozesse und ein effizientes Zusammenspiel aller an einem Retouren-Prozess beteiligten Akteure und Systeme.

Features

Omnichannel-Auftragsverarbeitung

  • Zusammenführung von Bestellungen aus allen Kanälen in ein zentrales Auftrags-Repository
  • Aggregation, Verwaltung und Überwachung von Aufträgen aus allen Kanälen
  • zentrales Auftrags-Repository zum Ändern, Verfolgen und Überwachen des Auftragslebenszyklus‘ in Echtzeit
  • Synaptic Commerce API zur Integration von Auftragsprozessen mit SAP, Microsoft oder anderen Backend-Systemen

Order Routing und Fulfillment

  • intelligente Sourcing-Regeln zur Festlegung bestimmter Lagerstandorte oder Lieferanten
  • Automatisierung und Optimierung der Auftragsabwicklung über verteilte Lagerstandorte
  • Durch die individuelle Verarbeitung einzelner Auftragszeilen kann jede Bestellung automatisiert auf der Grundlage von spezifischen Regeln optimiert werden.
  • Individuelle Order-Routing-Regeln definieren die beste Strategie, um Aufträge nach wirtschaftlichen Kriterien, dem verfügbaren Bestand und den individuellen Wünschen des Kunden perfekt abzuwickeln und zu liefern
  • Order-Routing- und Fulfillment-Regeln wie z.B. „ship complete“, „optimize by purchase price“, „ship from one location“, „ship or do not ship from store”, oder „ship from nearest location”
  • Synaptic Commerce API zur integrierten Auftragsverarbeitung mit ERPs, Lieferanten, Point-Of-Sale oder Drop-Shipment-Anbietern

Unternehmensweite Bestandsübersicht

  • Aggregation von und Echtzeit-Zugriff auf Bestandsinformationen aus allen Quellen
  • Übergreifende Ansicht und Verwaltung von Beständen
  • Echtzeit-Kalkulation des verfügbaren Bestands
  • Synaptic Commerce API zur Synchronisation von Beständen mit SAP, Microsoft oder anderen Backend-Systemen
  • Synaptic Commerce API zur Echtzeitabfrage und Reservierung von Beständen aus beliebigen Drittsystemen

Invoice-to-Cash Management

  • Kunden-Backoffice mit detaillierten Zahlungs- und Rechnungsinformationen
  • Voll- und teilautomatisierte Freigabe-, Zahlungs- und Gutschriftprozesse pro Zahlungsmethode und Mandant
  • Download oder Versand von Einzelrechnungen oder aggregierten Rechnungen und Gutschriften per Synaptic Commerce API oder E-Mail
  • Synaptic Commerce API zum Ausführen von Zahlungen und Gutschriften aus SAP, Microsoft oder anderen Backend-Systemen
  • Synaptic Commerce API zur Integration von Zahlungsanbietern oder Payment-Service-Providern
  • Synaptic Commerce API zur Integration des Debitorenmanagements mit SAP, Microsoft oder anderen Backend-Systemen

Orchestrierung von Auftragsprozessen

  • zentrale Orchestrierung des gesamten Lebenszyklus‘ eines Auftrags und aller daran beteiligten Prozesse und Systeme
  • umfangreiche Bibliothek an Standardgeschäftsprozessen
  • flexibel erweiterbare Geschäftsprozesse zur Anpassung an die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens
  • mandantenfähige Geschäftsprozessregeln
  • hoch skalierbare und sichere Systemarchitektur

Omnichannel Retouren-Management

  • Synaptic Commerce API zum zentralen Erfassen von Retouren- und Service-Aufträgen aus unterschiedlichen Kanälen
  • individuelle Regeln pro Retoure oder Service
  • Erstellen, Download oder Versand von Retourenscheinen sowie Versand-Labels
  • Anmeldung und Nachverfolgung von Retouren über integrierte RMA-Prozesse und -Schnittstellen
  • Synaptic Commerce API zur Integration von Retouren-Prozessen mit SAP, Microsoft, POS oder anderen Backend-Systemen

Das OMS erlaubt uns einen hohen Grad an Flexibilität, wenn es darum geht, Zulieferer einzubinden und Funktionen zu erweitern. Weil es unabhängig vom Frontend ist, können wir das OMS parallel dazu entwickeln. Beispielsweise arbeiten wir gerade daran, die Geschäftsregeln zu verfeinern und zu optimieren. Es war eine strategische Entscheidung, nicht alles über ein ERP-System laufen zu lassen, denn das hätte bedeutet, dass wir von einem einzelnen Anbieter abhängig gewesen wären. Außerdem sind ERP-Systeme im Allgemeinen nicht so agil.

Thomas Bloemarts

Logistics Manager bei Zamro

Panalpina operiert global und unsere komplette Lösung erlaubt es unseren Kunden, international präsent zu sein. Wir arbeiten dabei mit einer Reihe von Partnern zusammen, und Intershop kümmert sich um die Commerce-Plattform und das Order-Management-System. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, beides vom selben Anbieter zu beziehen und betreuen zu lassen, denn der Online-Shop ist unser Gesicht und das OMS unser Gehirn. Das optimale Zusammenspiel beider ist essentiell für unser Geschäft.

Peter Szabados

Global Head of Digital Manufacturing and Logistics bei Panalpina

Jederzeit lieferbereit

Nutzen Sie Ihre Bestände als gemeinsame Ressource für all Ihre Vertriebskanäle. Fällt etwa die Nachfrage in einem Kanal geringer als erwartet aus, können überschüssige Bestände einem anderen Kanal zur Verfügung gestellt werden. Wenn andererseits die Nachfrage in einem Kanal höher als erwartet ausfällt, kann der Bedarf durch Bestände aus einem anderen Kanal, direkt aus dem Zentrallager oder vom Lieferanten im Streckengeschäft gedeckt werden. Durch den Einsatz des Intershop Order-Management-Systems erhalten Sie Echtzeitzugriff auf Verfügbarkeiten und Bestände in Ihrem stationären Handel, bei Ihren Lieferanten oder innerhalb ihrer Supply Chain. Diese Informationen ermöglichen sofortige Lieferzusagen und individuelle Lieferprozesse.

Single Source of Truth

Kundenaufträge aus allen Vertriebskanälen (z.B. Online-Shop, EDI, stationärer Handel oder Außendienst) werden zentral gebündelt. So laufen dort beispielsweise sämtliche Informationen aus ERP-Systemen, Ihren Touchpoints, einem Warehouse-Management-System, dem PSP und vielen anderen Systemen zusammen und können ganzheitlich analysiert werden. Dies ermöglicht eine umfassende Analyse des gesamten Geschäfts im Überblick und im Detail. Weiterhin können auf Kunden bedarfsgerecht zugeschnittene Angebote auf allen Kanälen bereitgestellt und so Cross- und Up-Selling-Potenziale gehoben und die Zufriedenheit und Loyalität Ihrer Kunden gefördert werden.

Transparenz für Sie und Ihre Kunden

Egal ob mobil, am Rechner, über die Kunden-Hotline, im Ladengeschäft oder bei Ihrem Vertriebsmitarbeiter – Sie bieten immer ein konsistentes Kundenerlebnis. Über alle Kanäle hinweg. Durch aktuelle Informationen und verlässliche Antworten. Mit der  vollständigen Transparenz von Daten und Prozessen sowie konsistenten Echtzeitinformationen in allen Vertriebskanälen erhöhen Sie Kundenzufriedenheit und Kundenbindung und bieten kundenorientierte Zusatzservices.

Effizientere E-Commerce-Prozesse

Prozesskosten und Durchlaufzeiten pro Auftrag werden optimiert und gleichzeitig Medienbrüche vermieden. Denn wenn es darum geht, die Customer Experience bestmöglich zu gestalten, spielen flexible Geschäftsprozesse eine wichtige Rolle. Im Idealfall laufen sie im Hintergrund und völlig unbemerkt. Das Intershop Order-Management-System orchestriert automatisch und bedarfsgerecht jede Bestellung nach vorgegebenen Kundenpräferenzen, individuellen Regeln zur Auftragsverarbeitung oder aufgrund von Informationen von stationären Händlern und Lieferanten.