Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Unabhängiges Marktforschungs-Unternehmen bewertet Intershop als „Strong Performer“ im B2C-Commerce

  • Intershop bietet für Unternehmen, die in B2B- oder B2C-Commerce-Plattformen investieren möchten, eine schlankere Alternative im Vergleich zu großen Konkurrenten.

San Francisco und Jena (Deutschland), 22. Januar 2015 –Intershop, der führende unabhängige Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, gab heute bekannt, dass der bekannte Branchenanalyst Forrester Research, Inc. das Unternehmen im Bericht „The Forrester Wave™: B2C Commerce Suites, Q1 2015“ als „Strong Performer“ bewertet hat. Intershop konnte sich mit seiner Lösungsarchitektur, dem Commerce-Management und den Marketing-Tools unter den ersten fünf platzieren. Spitzenbewertungen erhielt der Bereich professionelle Dienstleistungen mit 4,1 (von 5 möglichen Punkten). Die typische Implementierungsdauer sowie die Gesamtbetriebskosten (TCO) wurden mit jeweils 4,00 bewertet.

Forrester zufolge sei Intershop die schlankere Alternative zu Anbietern wie IBM, Oracle Commerce oder hybris und eigne sich insbesondere für Unternehmen, die Anforderungen von B2C- und B2B-Commerce-Szenarien gleichermaßen bedienen müssten. Intershop biete auch weiterhin ein überzeugendes Angebot für Kunden, die außerhalb der vier Marktführer nach starken Lösungen suchten, erklärte Forrester weiter.

Intershop hat seine mehrfach ausgezeichnete Plattform im Jahr 2012 komplett überarbeitet und eine innovative Lösung entwickelt, die benutzerfreundliche Verwaltungstools mit wichtigen Commerce-Funktionen wie z. B. die Verwaltung von Produktinformationen, Online-Content-Management und Auftragsverwaltung kombiniert – Funktionen, die benötigt werden, um ein globales Wachstum zu unterstützen und zu beschleunigen. Diese Technologie hilft auch B2B-Unternehmen, mit ihrer Commerce-Plattform über Regionen, Marken und Vertriebssegmente hinweg ein Einkaufserlebnis auf B2C-Niveau bereitzustellen. Intershop lässt sich nahtlos in bestehende Systemlandschaften integrieren und stellt dabei sicher, dass alle geschäftskritischen Informationen stets im Blick bleiben, um so eine ununterbrochene Auftragsbearbeitung und -erfüllung möglich zu machen. Die Integration mit Adobe Experience Manager ermöglicht Unternehmen eine umfassende Nutzung von auf Adobe ausgerichteten Inhalten und digitalen Media-Assets und damit für alle Käufer und über alle Kanäle und Geräte hinweg die Gestaltung eines ansprechenden, erlebnisorientierten Commerce.

„Wir sind stolz, uns mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung zunutze machen zu können, die wir in der Zusammenarbeit mit einigen der größten und komplexesten Unternehmen auf den B2C-, B2B- und B2B2C-Märkten, wie HP, BMW, Mercedes-Benz und Next Retail, gesammelt haben“, so David Ricketts, Vice President of Sales für die Region Nordamerika bei Intershop. „Nachdem Intershop im Jahr 2013 im B2B-Commerce von Forrester bereits als führend beurteilt wurde, ist die erneute Auszeichnung ein weiterer Beleg dafür, dass sich Intershops Commerce-Plattform dank ihrer Verlässlichkeit, der geringeren Kosten und ihrer unkomplizierten Implementierungsmöglichkeiten gleichermaßen für große, kleine und komplexe Unternehmen eignet.“

Weitere Informationen zu dieser Studie finden Sie im offiziellen Bericht, den Sie unter folgendem Link herunterladen können: http://www.intershop.com/fwb2c2015.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309