Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Startschuss für Intershops neue Partnerstrategie auf den Internationalen Partnertagen

  • Partnergeschäft wird eine noch größere Rolle im E-Commerce spielen
  • Neue Partnerstrategie wird auf dem Partnerevent in Frankfurt vorgestellt
  • Top-Manager aus dem E-Commerce-Bereich diskutieren neue Geschäftsperspektiven

Jena, Frankfurt, 17. Oktober 2012 – Intershop veranstaltet heute und morgen seine Internationalen Partnertage in Frankfurt. Auf der Veranstaltung diskutieren Top-Manager der E-Commerce-Branche über Markttrends und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Donn Atkins, ehemals verantwortlich für IBMs weltweites Partnerprogramm “Partnerworld” und 2005 von CMP Media (jetzt United Business Media) und CRN (Computer Reseller News) zum “Channel Executive of the Year” gewählt, spricht über die aktuellen Herausforderungen im Partnergeschäft: „In einer Branche, die sich in immer kürzeren Abständen selbst neu erfindet, kann kein Unternehmen mehr alleine sowohl die technologische Expertise als auch die Erfahrung aufbringen, um Märkte und Kunden in unterschiedlichsten Kulturen, Branchen und Technologien zu bedienen. Die Entwicklung und Umsetzung von intelligenten Strategien zusammen mit dem eigenen Partnernetzwerk wird entscheidend für den Unternehmenserfolg werden. Das Partnergeschäft wird daher in den kommenden Jahren eine noch größere Rolle spielen.”

Die internationalen Partnertage sind Ausdruck der neuen Intershop-Vertriebs- und Marketingstrategie. Jochen Moll, CEO von Intershop, unterstreicht die Bedeutung des Partnergeschäfts: „Wir betrachten Partnerschaften als die Zukunft unseres Unternehmens. Ein umfangreiches Netzwerk spezialisierter Partner ist für unsere Kunden die beste Wahl, wenn sie geeignete Lösungen für ihre individuellen Geschäftsmodelle suchen. Gleichzeitig profitieren sowohl Intershop als auch unsere Partner von der Chance, sich mit erweitertem Know-how und zusätzlicher Vertriebsstärke weitere Geschäftsfelder zu erschließen. Unser Ziel ist es, so neue Maßstäbe in der Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen zu setzen.” 

Vor diesem Hintergrund stehen Präsentationen der neuen Programme für Technologie- und Implementierungspartner, die Produkt-Roadmap sowie die Auszeichnung des besten Early Adopter-Projekts im Fokus der Agenda. Die Eroberung neuer Märkte ist auch das Thema der Präsentation von Rudolf Scharping, dem ehemaligen deutschen Verteidigungsminister. Als angesehener China-Experte wird Herr Scharping den Teilnehmern der Partnertage wertvolle Einblicke und Chancen aufzeigen, die sich im Wachstumsmarkt China bieten. Zusätzlich tauschen sich die Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung in der exklusiven Villa Kennedy in Frankfurt auch über bereits realisierte Konzepte aus. Markus Böhm, Head of Unit beim langjährigen deutschen Partner dmc, spricht über seine Erfahrungen mit der Implementierung der neuen Intershop E-Commerce-Plattform Intershop 7. Julian Thomas, CTO von Pottermore, berichtet über den erfolgreichen Einsatz der Intershop-Software in der digitalen Welt für Harry Potter-Fans.

Die Teilnahme an Intershops Internationalen Partnertagen ist nur auf Einladung möglich. Weitere Informationen werden während der Veranstaltung auf Facebook (http://www.facebook.com/Intershop.Communications.AG) sowie auf Twitter (http://twitter.com/intershop) veröffentlicht.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309