Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Schöne Umsatz-Aussichten für Full-Service-Kunden von Intershop – trotz Sommerloch

  • 57 Prozent der Online-Händler rechnen über die Sommermonate mit Umsatzplus
  • Full-Service-Mandanten von Intershop verzeichnen Rekord-Gewinne
  • Intershop-Kunden blicken dem Gesamtjahresumsatz positiv entgegen 

Jena, 30. August. 2011 – Shoppinglust statt Sommerfrust: Nach einer aktuellen Online-Umfrage von Skrill (www.skrill.de) erwarten mehr als die Hälfte der deutschen Online-Händler einen höheren Sommerumsatz im Vergleich zum Vorjahr. Die Full-Service-Mandanten von Intershop übertreffen diesen Sommertrend noch: Alle Kunden, die ihre Online-Shops vollständig von Intershop betreiben lassen, haben bei ihren Umsatzzahlen weiter zugelegt. Nach wie vor generieren sie hohe Umsatzzuwächse von bis zu hundert Prozent auf Monatsbasis. So erzielte Intershops größter Full-Service-Mandant im Juni wieder einen Umsatzrekord, der sogar das letztjährige Ergebnis im Weihnachtsgeschäft übertraf.  

 „Insgesamt liegen wir schon jetzt nahezu auf dem Niveau des Gesamtjahresumsatzes von 2010. Diese positive Entwicklung lässt auf deutlich zweistellige Zuwachsraten am Ende des Jahres hoffen“, so Ronni Swialkowski, Shop-Manager von Intershop. Zu den Full-Service-Kunden von Intershop zählen unter anderem Mexx, Roadsign, Rösch, Miele und Betzold. Sie lagern die gesamte Prozesskette des Online-Handels inklusive Logistik, Retouren und Zahlungsabwicklung oder wesentliche Teile davon an den E-Commerce-Dienstleister aus.

 

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309