Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Online-Pure-Player Zamro mischt europäischen Markt für technische Materialien auf Intershop-Basis auf

  • Das niederländische E-Commerce-Start-up Zamro hat die Intershop Commerce Suite als Omni-Channel-Plattform für Geschäftskunden eingeführt
  • Intershop-Lösungen haben die Projektrealisierung in einer Rekordzeit von fünf Monaten ermöglicht und unterstützen so die ambitionierte Wachstumsstrategie von Zamro

Jena, 13. Dezember 2016 – Die Intershop Communications AG, der führende unabhängige Anbieter innovativer Omni-Channel-Commerce-Lösungen, hat einen weiteren ambitionierten B2B-Kunden aus den Niederlanden live gebracht. Zamro, ein Ableger der ERIKS-Gruppe, hat sich für die Intershop Commerce Suite mit vollintegrierter Order-Management-Lösung als Kernstück seiner B2B-Commerce-Plattform entschieden.

Gegründet im Februar 2016, ist Zamro ist ein ehrgeiziges und dynamisches E-Commerce-Unternehmen mit großen Ambitionen hinsichtlich internationalen Wachstums und einem besonderen Augenmerk auf das sich rasant verändernde Verhalten des technischen B2B-Käufers. Angesichts seines breiten Sortiments von über 500.000 industriellen Bauteilen konzentriert sich das Online-Sortiment des Start-ups auf ein Komplettangebot, das sich hauptsächlich an kleinere und mittelständische Unternehmenskunden richtet. Ziel von Zamro ist es, der Branche „einfaches Bestellen“ zu ermöglichen – etwas, das bisher noch nicht selbstverständlich ist. Der Fokus liegt auf einem perfekten Verständnis der Kunden, um so herausragende Kundenfreundlichkeit, umfangreiche Produktinformationen und eine schnelle, zuverlässige Lieferung von Bestellungen zu gewährleisten. Anders als es im Geschäftskundensektor noch immer häufig der Fall ist, sind Kataloge, Produkte und Preise im Shop vollständig transparent. Diese können von allen Besuchern ohne vorherige Registrierung eingesehen werden.

Axel Köhler, Vorstandsmitglied bei Intershop: „Wir freuen uns sehr, dass sich Zamro nach intensiver Prüfung des Wettbewerbs für Intershop entschieden hat. Dieser Erfolg spiegelt die B2B-Ausrichtung von Intershop wider und bestätigt erneut, dass unsere B2B-Omni-Channel-Commerce-Lösung für ambitionierte mittelständische Unternehmen, die auf internationales Wachstum abzielen, sehr attraktiv ist.“

Floris Jan Cuypers, Gründer und Geschäftsführer von Zamro, fügt hinzu: „Als innovatives, schnell wachsendes Unternehmen haben wir mit Intershop einen erfahrenen Partner für unsere ambitionierte B2B-E-Commerce-Strategie an unserer Seite. Die Plattform erfüllt unsere Anforderungen an eine innovative und dennoch wirtschaftliche Lösung, die flexibel und skalierbar genug ist, um unsere Pläne für zukünftiges Wachstum voranzubringen. Wir schätzen darüber hinaus die unschlagbar kurze Projektdauer, die unsere schnelle Markteinführung sichert.“

Zamro hat eine hochmoderne Commerce-Architektur umgesetzt, die von Carrenza gehostet wird. In diese Architektur wurde das Intershop Order-Management-System integriert, über das neue Lieferanten und (internationale) Lager schnell hinzugefügt werden können. Die B2B-Plattform, die ein Kundenerlebnis wie im B2C-Commerce bietet, unterstützt Zamros internationale Wachstumsambitionen und ging zunächst in den Niederlanden und Belgien live.

 

Über Zamro BV

Zamro ist ein junges B2B-E-Commerce-Unternehmen, das technische Bauteile und Tools für kleine und mittelständische Unternehmen anbietet. Angesichts bereits in Betrieb befindlicher Online-Shops in den Niederlanden und Belgien konzentriert es sich auf eine schnelle Expansion am europäischen Markt. Hauptziel des Unternehmens ist es, „einfaches Bestellen“ durch ein breites Sortiment, technische Kompetenz und hervorragende Benutzerfreundlichkeit anzubieten. Zamro ist Teil der Eriks-Gruppe.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309