Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Mister Spex und Intershop gewinnen eCommerce Award for Excellence 2015

Basingstoke, Großbritannien, 2. Oktober 2015 – Mister Spex und Intershop haben den eCommerce Award for Excellence 2015 in der Kategorie „Beste E-Commerce-Lösung Beauty & Gesundheit” gewonnen. Überreicht wurde der Preis im Rahmen einer Zeremonie, die am 30. September in der Londoner Innenstadt stattfand.

Es ist bereits das siebte Jahr, in dem mit den eCommerce Awards for Excellence in Zusammenarbeit mit Chase Paymentech die besten Lösungen der Branche ausgezeichnet werden. Belohnt werden bahnbrechende Innovationen ebenso wie innovatives Marketing, erstklassiger Kundenservice und Umsatzwachstum.

Mister Spex, Europas führender Online-Optiker, und Intershop erhielten die Auszeichnung für die erfolgreiche Migration einer alten IT-Infrastruktur auf die Commerce-Plattform Intershop Commerce Suite. Nach dem Wechsel auf die neue Plattform präsentierte Mister Spex im September 2014 den Relaunch seines britischen Online-Shops. Der neue Online-Shop bietet seinen Kunden eine Auswahl von über 7.000 unterschiedlichen Brillenmodellen, Kontaktlinsen und Pflegeprodukten und diente Mr. Spex als Modell für seinen Ausbau anderer internationaler Websites.

Im Rahmen des Implementierungsprojekts wurden die Daten zu 240.000 Produkten, 1,3 Millionen Kunden und 2,3 Millionen Bestellungen von einer alten Plattform zur neuen migriert. Um sicherzustellen, dass der komplexe Produkt- und Preiskonfigurator die Response-Zeiten der Website nicht verlangsamt, wurden umfangreiche Maßnahmen zur Leistungsoptimierung durchgeführt.

„Die Migration unseres britischen Online-Shops zu Intershop war ein wichtiger Schritt für die sukzessive Expansion unserer internationalen Websites“, erklärte Robert Motzek, Managing Director bei Mister Spex. „Wir freuen uns sehr darüber, dass dieses erfolgreiche Projekt mit dem eCommerce Award for Excellence ausgezeichnet wurde.“

Jochen Wiechen, CEO von Intershop, ergänzte: „Wir sind stolz darauf, dass die Stärken unserer Plattform im Hinblick auf Internationalisierung, Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit zur erfolgreichen Umsetzung der ambitionierten Wachstumspläne von Mister Spex beitragen konnten – und dass dies mit einer Auszeichnung geehrt wird.“

Nach Angaben des Organisators, UBM EMEA, war die Zahl der Einreichungen in diesem Jahr so hoch wie nie zuvor. Zur Fach-Jury gehörten Martijn Bertisen, Director of Retail bei Google, Neil Callaghan, Leiter Business Development bei eDigitalResearch und Rebecca Jones, Online Editor beim Business Matters Magazine.

 

Über Mister Spex:

DieMister Spex GmbH ist Europas führender Online-Optiker. Über seine Website bietet das Berliner Unternehmen neben Kontaktlinsen das europaweit umfangreichste Sortiment an direkt verfügbaren Designer-Brillen und -Sonnenbrillen zu attraktiven Preisen an. Neben transparenter Preisgestaltung und Kostenersparnissen bei Komplettbrillen mit Sehstärke profitieren die Kunden von kostenlosen Services wie Sehtests und Brillenanpassungen, da Mister Spex bereits mit 500 lokalen Augenoptikern in Deutschland und Österreich zusammenarbeitet. Das Serviceteam von Mister Spex bilden qualifizierte Augenoptiker, die die Kunden telefonisch oder per E-Mail beraten. Das Unternehmen verfügt über eine eigene Optikerwerkstatt in Berlin, in der die Endfertigung und Qualitätskontrolle der Brillen erfolgt. Die gute Qualität der Brillen wurde im Dezember 2014 von der Stiftung Warentest bestätigt, die Mister Spex als einen der besten Optiker Deutschlands auszeichnete.

Im Jahr 2014 erzielte Mister Spex einen Umsatz von 65 Millionen Euro und zählt europaweit mehr als 1,5 Millionen Kunden. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter und wurde 2014 in Deutschland vom Deutschen Institut für Service-Qualität als bester Online-Shop für Brillen und vom EHI Retail Institute als Sieger in der Kategorie „Schmuck, Uhren und Brillen“ ausgezeichnet. Mister Spex ist mit eigenen Websites auch in Frankreich, Spanien, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Großbritannien aktiv und übernahm im Juli 2013 darüber hinaus die schwedischen Online-Eyewear-Shops Lensstore und Loveyewear sowie im Januar 2015 den norwegischen Kontaktlinsenhändler Lensit.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309