Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Ludwig Lutter wird neuer Finanzvorstand bei Intershop

  • Peter Mark Droste scheidet vereinbarungsgemäß Ende März aus
  • Lutter ist ausgewiesener Finanzfachmann und Branchenkenner

Jena, 25. März 2011 – Der Aufsichtsrat der Intershop Communications AG, Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen, hat Ludwig Lutter (44) mit Wirkung zum 1. April 2011 zum Mitglied des Vorstands bestellt. Herr Lutter wird bei Intershop als Finanzvorstand die Bereiche Finance, Mergers and Acquisitions, IR und PR sowie die Abteilungen Operations, Legal und Human Resources verantworten. Er tritt die Nachfolge von Peter Mark Droste an, dessen Vertrag zum 31. März 2011 ausläuft.

Peter Mark Droste war im April 2009 zum Vorstand bestellt worden mit dem primären Ziel, einen strategischen Partner zu suchen, mit dem Intershop die Internationalisierung seines E-Commerce-Geschäfts vorantreiben und das Wachstum beschleunigen kann. Mit dem US-Unternehmen GSI Commerce Solutions, Inc. hat die Gesellschaft diesen Partner gefunden. Beide Unternehmen ergänzen sich hervorragend und die Kooperation hat das Wachstumstempo von Intershop in den letzten Monaten deutlich erhöht.

„Peter Mark Droste hat Intershop beim Sprung auf die nächste Wachstumsstufe mit wichtigen Weichenstellungen begleitet. Der Aufsichtsrat dankt ihm für sein großes Engagement für die Gesellschaft“, sagte Dr. Herbert May, Aufsichtsratsvorsitzender der Intershop Communications AG. „Mit Ludwig Lutter haben wir einen Finanzfachmann mit umfangreicher Branchenerfahrung als Nachfolger gefunden“, so Dr. May weiter.

Ludwig Lutter verfügt über 19 Jahre Erfahrung in den Bereichen Finanzmanagement und Investor Relations.  Zuletzt war er CFO der eleven GmbH, dem führenden Email-Sicherheitsanbieter in Deutschland.  Zuvor war er CFO der Astaro AG, Europas Nr. 1 im Bereich Unified Thread Management (UTM) sowie bei der börsennotierten Poet Holdings, Inc., einem weltweit agierenden Anbieter von E-Commerce-Katalogplattformen und von Lösungen für das Lieferantenmanagement. Ludwig Lutter begann seine Karriere in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung bei KPMG und weiteren Beratungsunternehmen. Er ist Steuerberater und hat einen Abschluss in Business Administration von der University of Texas.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309