Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop weiter auf Erfolgskurs

Unternehmenserfolg schlägt sich in Mitarbeiterzahlen nieder

Jena, 29. Oktober 2008 - Der Jenaer Spezialist für Software für den Online-Handel, die Intershop Communications AG, ist weiter auf Erfolgskurs. Nachdem im ersten Halbjahr der Gewinn nach Steuern bei 600.000 Euro lag, schlägt sich der Unternehmenserfolg auch in der Beschäftigtenzahl nieder. Seit Beginn dieses Jahres wurden bei Intershop 27 neue Mitarbeiter eingestellt, davon 14 allein im Oktober in Jena. Und wie man unter www.intershop.de/jobs sieht, sind noch immer nicht alle offenen Stellen besetzt! 

„Für die zügige und umfassende Erfüllung der aktuellen Aufträge benötigen wir zusätzlich Spezialisten in den Bereichen Softwareprogrammierung, Datenbanken und Projektmanagement“, erklärt Kerstin Baudisch, Leiterin der Personalabteilung. „Insbesondere am Standort Jena, dem Hauptsitz von Intershop, suchen wir engagierte Fachkräfte. Auch Absolventen und Quereinsteiger sind bei uns willkommen.“ 
Und welche Vorteile kann das Unternehmen zukünftigen Mitarbeitern bieten?

„Wenn Menschen ihren Fähigkeiten und individuellen Bedürfnissen entsprechend arbeiten können, entfalten sie ihre Kreativität“, erläutert Frau Baudisch weiter. “So gibt es bei uns neben einer leistungsorientierten Vergütung flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Anspruchsvolle, oftmals internationale Projekte und die Zusammenarbeit mit namhaften Kunden sorgen für abwechslungsreiche Aufgaben.“

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309