Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop unterstützt GartenXXL bei Markterweiterung in Österreich

  • Gartenxxl.at bereits zum Launch größter Gartenspezialversand in Österreich
  • Intershops Multishop-Technologie ermöglicht mühelose Abstimmung des Produktsortiments an lokale Marktgegebenheiten bei geringem Kosten- und Verwaltungsaufwand durch zentralisierte Administration

Jena, 28. Januar 2015 – Intershop, der führende unabhängige Dienstleister im Bereich Omni-Channel-Commerce, vertieft die Zusammenarbeit mit GartenXXL und begleitet das deutsche Unternehmen auch bei der Expansion nach Österreich. Das Konzept von GartenXXL.at ist dabei unmittelbar an das des „großen Bruders“ aus Deutschland angelehnt, um durch Intershops Multishop-System die Synergien eines gemeinsamen Sortiments und Shop-Aufbaus optimal zu nutzen. Mit Gartenxxl.at betritt das Unternehmen einen attraktiven und dynamisch wachsenden Zusatzmarkt und etabliert sich aus dem Stand als größter österreichischer Garten-Spezialversender.

Mit dem Launch machte das Unternehmen einen Großteil der rund 20.000 Artikel des deutschen Shops auch in Österreich verfügbar und passt sein Sortiment zielgerecht auf die beliebtesten Artikel im Nachbarland an. Der Spezialversender steigt damit als E-Commerce-Anbieter mit der größten Sortimentsbreite im Gartenbereich in Österreich mit einem entscheidenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz in den Markt ein. Das Multishop-System der Intershop-Plattform ermöglicht eine mühelose Abstimmung von Katalog und Produktsortiment des österreichischen Shop-Ablegers an die lokalen Marktgegebenheiten. Gleichzeitig bleiben durch die Verwendung gemeinsamer Produktendatenkataloge im Zusammenspiel mit dem leistungsfähigen Intershop-Produktdatenassistenten Zeit- und Kostenaufwand für das Aufsetzen des ersten Shops sowie eine spätere zentrale Verwaltung der länderspezifischen Ableger gering. Durch die integrierte Steuermatrix der Intershop-Plattform wurde die Anpassung an das örtliche Steuersystem erleichtert. Auch die aus dem deutschen Shop bekannten Service-Elemente sowie das innovative barrierefreie Konzept für Personen mit Sehbehinderung konnten unkompliziert für Gartenxxl.at übernommen werden. Durch den modularen Aufbau der Intershop-Lösung ist außerdem die Anbindung von lokal tätigen Zahlungsanbietern- und Methoden möglich – ein wichtiger Faktor, um ein Geschäftsmodell erfolgreich in Auslandsmärkten zu verankern. Österreichische Käufer profitieren zusätzlich nun auch von lokalen Versandkosten für ihre Bestellungen statt erhöhter Auslandstarife.

„Mit dem Rückenwind der vielversprechenden Umsetzung in Deutschland ist GartenXXL in die lange geplante Phase der Internationalisierung eingetreten“, so Bastian Siebers, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Tengelmann E-Stores GmbH. „Die in Deutschland erworbenen Auszeichnungen sind dabei als Antrieb zu verstehen, im Ausland ebenso erfolgreich sein zu wollen. Dass die Intershop-Technologie als Basis eine einfache Etablierung weiterer Shops im Ausland ermöglicht, ist dabei ein entscheidender Faktor: So ist auch eine Migration in weitere Länder mithilfe dieser Plattform jederzeit möglich.“ Die Ausdehnung des Shops nach Österreich ist unterdessen für Bastian Siebers ein logischer Schritt: „Bisher gibt es in Österreich keinen vergleichbaren Wettbewerber zu unserem Spezialshop, zudem wächst der Online-Handel in Österreich dynamisch.“ Dies belegen Zahlen einer aktuellen Studie, die im Auftrag der österreichischen Wirtschaftskammer erstellt wurde: 57 Prozent der Österreicher kaufen inzwischen bei in- und ausländischen Online-Anbietern ein und haben dabei bereits 2013 über 5,9 Mrd. Euro ausgegeben. Die Tendenz ist hierbei steigend.

„Das Transportieren eines erfolgreichen Geschäftsmodells ins Ausland wird auch in naher Zukunft für viele Unternehmen ein zentrales Element der eigenen Wachstumsstrategie bleiben. Auch GartenXXL hat dies frühzeitig für sich erkannt“, ist Axel Köhler, Senior Vice President Global Sales und Marketing bei Intershop überzeugt. „Internationalisierung war von jeher eine Stärke der Intershop-Lösung und wir freuen uns, dass das Unternehmen auch diesen nächsten, wichtigen Schritt mit uns gehen möchte.“

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309