Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop Summit 2014: B2X – Experience Tomorrow

  • Intershop präsentiert Lösung für Content Driven Commerce auf exklusivem Event in Berlin
  • Offizieller Start der Seed-Initiative mit Live-Demo zu Visual Commerce
  • Intershops Top-Manager geben Kunden, Partnern und Interessenten Orientierung in der sich rasch wandelnden Welt des Omni-Channel Commerce

Jena, 2. April 2014Intershop, der führende unabhängige Anbieter von Omni-Channel-Commerce-Lösungen, enthüllt sein Konzept und die sich daraus ergebende Lösung für die Zusammenführung von digitalen Inhalten und Commerce auf einem exklusiven Event in Berlin. Diese Lösung, die als zentraler Impulsgeber für „Commerce as a Lifestyle“ gilt, wird zum ersten Mal in Europa vorgestellt, nachdem sie auf dem Adobe Summit in Salt Lake City vom 24.-28. März für überaus positive Resonanz gesorgt hatte.

In Berlin werden Intershop-Manager Kunden und Partnern gegenüber ausführen, wie das Konzept den konventionellen Handel profitabel mit dem Online-Handel verknüpfen und dabei gleichzeitig die Weichen für den B2B-Commerce stellen wird. 

Diese Revolution, die sich über alle traditionellen und neuen Vertriebskanäle hinweg vollzieht, ist der Megatrend 2014 und eines der Hauptthemen auf dem Intershop Summit 2014, der am 9. April in Berlin stattfinden wird.

Nach einer Keynote von Intershop-CEO Jochen Moll präsentieren weitere Top-Manager des Unternehmens Trends und Strategien für neue Szenarien im Omni-Channel Commerce, darunter Predictive Commerce, Visual Commerce und Lifestyle Commerce.

Auf der exklusiven Veranstaltung für Meinungsführer und Multiplikatoren aus der Welt des Handels wird Intershop außerdem sein ambitioniertes neues Branding vorstellen, das den Innovationsgeist des Unternehmens noch stärker betont. Teil dessen ist auch die Initiative „Seed – Growing Ideas“.

Jörg Springer, VP Global Marketing and Communication bei Intershop, erklärt dazu: „Unsere Seed-Initiative konzentriert sich darauf, innovative und kreative Ideen in den fruchtbaren Boden einer dynamischen Branche zu säen. Intershop kann aus über zwei Jahrzehnten Erfahrung bei der Entwicklung innovativer E-Commerce-Lösungen schöpfen, wenn es darum geht, Startups und etablierte Unternehmen gleichermaßen mit den notwendigen Tools und entsprechendem Expertenwissen zu versorgen, um angesichts der wechselnden Geschäftsparadigmen erfolgreich bestehen zu können. Im Jahr 2014 dreht sich bei Intershop alles darum, unseren Kunden dabei zu helfen, dass ihre Ideen und Strategien für die Zukunft Früchte tragen.“

Dr. Jochen Wiechen, Chief Technology Officer bei Intershop, und Daniel Raschke, Geschäftsführer der picalike GmbH, werden erste Ergebnisse dieser Initiative vorstellen. Eine gemeinsame Live-Demo zu Visual Commerce soll dem Publikum einen inspirierenden Eindruck vom noch ungenutzten Potenzial im Handel verschaffen.

Intershop bekräftigt seine Position als kompetenter Experte für große und kleinere Kunden in der komplexen und dynamischen Welt des Handels und bietet ihnen fachlich fundierte Orientierung, um zwischen Megatrend und reinem Branchenhype differenzieren zu können.

Dazu Intershop-CEO Jochen Moll: „Der Intershop-Spirit ist das Fundament unseres Engagements für unsere Kunden und wir blicken mit Stolz auf die von uns getriebenen Innovationen. Intershop gilt zurecht als kompetenter Experte an der Seite von Kunden, deren Geschäftsstrategien unterschiedlich stark ausgereift sind – egal ob es sich um B2B- oder B2C-Kunden jedweder Größe handelt, die durch die Zusammenführung ihrer Vertriebskanäle im Rahmen einer profitablen und überzeugenden B2X-Commerce-Initiative Synergien ausloten wollen, oder um die Einbindung von innovativen Tools etwa für Predictive Commerce. Durch die Verknüpfung von Top-Trends und Entwicklungen, die sich in unserer schnelllebigen Branche fast täglich ergeben, wird unser exklusives Event  bei Kunden, Partnern und Interessenten für Denkanstöße auf allen Ebenen des Handels sorgen.“

Weitere Höhepunkte sind Beiträge des früheren Bundesministers Dr. Jürgen Rüttgers, der „Deutschland im Zentrum der Innovation“ positioniert wissen möchte, sowie von Thomas Feldhaus, Geschäftsführer der führenden Werbeagentur Jung von Matt/next. Nähere Einzelheiten zur Veranstaltung, die auf geladene Gäste beschränkt ist, finden sich unter http://www.intershop.de/xperiencetomorrow.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309