Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop sichert sich Option auf Neubau am Inselplatz

  • Klares Bekenntnis zum Standort Jena
  • Neue Arbeitsplätze in Jena geplant
  • Synergie durch Nähe zum geplanten Universitätscampus

Jena, 16. Dezember 2011 – Die Intershop Communications AG hat sich die Option gesichert, sich in der Nähe des geplanten neuen Universitätscampus´ am Inselplatz einen neuen Firmensitz errichten zu lassen. Den nötigen Beschluss zum Verkauf des Grundstückes fasste der Jenaer Stadtrat in dieser Woche. Damit könnte das Unternehmen die angestrebte Vergrößerung seines Stammsitzes in Jena realisieren. Vorstand Henry Göttler zeigt sich von der Nachricht sehr erfreut: „Wir wollen wachsen und das primär an unserem Hauptstandort in Jena. Der Beschluss ist ein wichtiger Schritt, um die Planungen weiter voranzutreiben.“ Die Gestaltung des Neubaus ist noch nicht entschieden. Geplant ist ein Ideenwettbewerb renommierter Architekten in Form eines vereinfachten Gutachterverfahrens, um das Optimum sowohl aus Sicht der Stadtentwicklung und wie auch den Unternehmensanforderungen zu erreichen. Henry Göttler dazu: “Wir sind in dieser Stadt verwurzelt; die geprägt ist von langfristigen Unternehmensvisionen und gesellschaftlicher Verantwortung. In diese Tradition wollen wir uns stellen. Ziel ist es, unseren hochqualifizierten Mitarbeitern am Standort beste Arbeitsbedingen zu bieten und zugleich den Standort Jena durch ansprechende Architektur zu bereichern.“ Intershop hatte erst im September die Gründung einer E-Commerce-Allianz verkündet, die die Entwicklung der E-Commerce-Software des Unternehmens deutlich beschleunigt und weiteres Wachstum erwarten lässt.

 

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309