Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop schließt Partnerschaft mit dem führenden türkischen Anbieter von E-Marketing-Services euro.message

  • Partnerschaft bringt Intershops Omni-Channel-Commerce-Lösung auf den türkischen Markt
  • Gemeinsame Kunden in der Region EMEA profitieren von euro.messages E-Marketing-Funktionen in Intershops Commerce-Plattform

Jena, 16. Dezember 2013 – Intershop hat einen Partnerschaftsvertrag mit euro.message, dem führenden türkischen Anbieter für E-Mail-Marketing, geschlossen. Die Unternehmen werden gemeinsam Kunden in der Türkei, Deutschland und anderen Ländern in Europa und dem Nahen Osten kombinierte Services im Bereich Omni-Channel-Commerce und digitales Marketing anbieten. Die euro.message-Software für Marketingkampagnen wird in Intershops führende Commerce-Plattform integriert, so dass Händler ihre Kampagnen mit der neuen Technologie direkt von der Intershop-Lösung aus verwalten können.

euro.message ist ein führender Anbieter interaktiver Marketinglösungen und außerdem auf Webanalytik, Marketingautomatisierung und Workflow-Technologien spezialisiert. Nach großen Erfolgen in der Türkei eröffnete das Unternehmen Anfang 2013 ein Büro in Deutschland, um von dort aus europäische Märkte bedienen zu können. Durch die Synergien aus der Partnerschaft möchte sich Intershop im schnell wachsenden türkischen E-Commerce-Markt etablieren, während euro.message von Intershops starken Verbindungen in anderen europäischen Ländern profitieren wird.

„Unsere Kunden suchen nach Lösungen, mit denen sie in Echtzeit mit ihren Zielgruppen interagieren können“, erklärt Selin Billi, CEO der euro.message Deutschland GmbH. „Sie müssen personalisierte und aktuelle Inhalte bereitstellen und dies für tausende von Kunden gleichzeitig. Intershops Commerce-Plattform setzt neue Standards für ein erstklassiges Kundenerlebnis. Mit seiner bewährten Technologie und dem großen Kundenstamm ist Intershop der ideale Partner für ein gemeinsames Serviceangebot auf dem EMEA-Markt.“

„Insbesondere der türkische E-Commerce-Markt verzeichnet derzeit immense Wachstumsraten“, fügt Olaf Laber, Vice President Emerging Business bei Intershop, hinzu. „Prognosen zufolge soll er sich bis 2017 mehr als verdoppeln, daher ist der Bedarf an hochmoderner Software groß. Durch unsere Partnerschaft mit euro.message können wir eine erfolgreiche Omni-Channel -Lösung kombiniert mit einer bewährten E-Marketing-Plattform anbieten, die die Bedürfnisse von Einzelhändlern heute und in Zukunft erfüllt.“

 

Über euro.message:

euro.message ist Anbieter einer führenden E-Marketing-Plattform und verfügt über Büros in Istanbul, Hamburg und Dubai. Seit 2002 unterstützt das Unternehmen über 3.000 Topmarken weltweit bei der Umsetzung ihrer Marketingkampagnen über alle Vertriebskanäle, per E-Mail, über Mobilgeräte sowie soziale Netzwerke. euro.message ermöglicht seinen Kunden das Management ihrer interaktiven Marketingkampagnen auf verschiedenen Kanälen über eine einzige Plattform. Dank euro.message können Unternehmen E-Mail, SMS (Textnachrichten), soziale Medien und Webanalysetechnologien nutzen, um ihre Kunden persönlich zu kontaktieren und sich so Umsatzmöglichkeiten zu schaffen. Weitere Informationen über euro.message erhalten Sie im Internet unter www.euromsg.de.

 

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309