Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop nutzt Microsoft Azure für ein innovatives E-Commerce-Angebot aus der Cloud

  • Intershop Commerce Management und Microsoft Dynamics NAV sind Kerntechnologien für E-Commerce aus der Azure-Cloud
  • Ziel ist, Kunden ein durchgängiges branchenorientiertes SaaS-Angebot anbieten zu können

Jena, 18. August 2016 – Die Intershop Communications AG und Microsoft geben heute die Entwicklung eines innovativen cloudbasierten E-Commerce-Angebotes bekannt. Dabei wird Kunden mit dem Intershop Commerce Management eine führende E-Commerce-Technologie als skalierbare Lösung in Microsofts Cloud-Plattform Azure angeboten. Gleichzeitig unterstützt Microsoft Intershop dabei, sich nahtlos in existierende cloudbasierte Dynamics-NAV-Branchen-Partnerlösungen zu integrieren. Gerade für wachstumsorientierte mittelständische Unternehmen, die ihren Online-Vertrieb ankurbeln wollen, ist eine solche Lösung hoch attraktiv. Zu den Vorzügen dieses Ansatzes zählen die einfache und schnelle Umsetzung eines E-Commerce-Projektes, die flexible Skalierbarkeit der Lösung, eine nutzungsabhängige Abrechnung, eine sehr niedrige Kapitalbindung sowie eine extrem hohe Verlässlichkeit, ohne eigene IT-Ressourcen vorhalten zu müssen. Für den internationalen Vertrieb können die Applikation und Daten dort gehostet werden, wo sie regional benötigt werden. Insgesamt können Unternehmen innerhalb kürzester Zeit einen ROI (Return on Investment) erzielen, wenn sie sich auf diesem Weg neue Vertriebskanäle erschließen.

In Verbindung mit der auf Erweiterbarkeit ausgerichteten Synaptic-Commerce-Architektur werden zu Intershop Commerce Management und Dynamics NAV sukzessive weitere Lösungen in der Cloud zur Verfügung gestellt, um branchenspezifische Lösungen anzubieten.

Dr. Jochen Wiechen, Vorstandsvorsitzender der Intershop Communications AG, sieht großes Potential in der Zusammenarbeit: „Das gemeinsame Angebot von Intershop und Microsoft auf Basis der Azure-Plattform besticht durch die Verbindung führender, erprobter Technologie und extremer Flexibilität bei minimalen Investitionskosten. Welche Systeme unsere Kunden für ihre individuelle Lösung integrieren möchten, in welchen Regionen sie diesen Vertriebskanal verfügbar machen wollen und wie viel Volumen darüber laufen soll - all das können Unternehmen je nach Bedarf und Vertriebsstrategie frei wählen. Insgesamt finden mittelständische Unternehmen mit dieser Lösung gleich eine Reihe von Antworten auf aktuell anstehende Herausforderungen.“

„Kunden von Intershop profitieren damit zukünftig von der Skalierbarkeit und Flexibilität von Microsoft Azure und der globalen Microsoft Cloud-Plattform, die gerade im E-Commerce-Bereich mit den hohen Anforderungen an Time-to-Market-Geschwindigkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit in beide Richtungen ihre Stärken beweist“, sagt Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience (DX) und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309