Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop mit neuem Kundenprojekt in Asien

Intershop erhält mit dem asiatischen Partner Com2B Kompetenz bei Kundenbindungsprogrammen

Jena, 30. Januar 2007 - Die Intershop Communications AG baut mit einem neuen Kundenprojekt seine Marktposition in Taiwan aus. Der Intershop-Vertriebspartner und E-Commerce-Spezialist Com2B konnte nun mit dem zweitgrößten Telekommunikationsunternehmen des Landes, FarEasTone, auf Intershop Software live gehen. 

Mit dem Einsatz von Enfinity Suite 6 ergänzt FarEasTone seine Kundenbindung durch E-Commerce-Elemente in seiner eigenen Blog-Community. Den innovativen Einsatz der Intershop-Software hat Com2B mit Sitz in Taipeh bereits in vorangegangenen Projekten gezeigt. Aus der nun dreijährigen Vertriebspartnerschaft sind u.a. Kunden wie die größte Filialbank Taiwans, Taipei Fubon Bank, und auch der Elektronikanbieter Sony Taiwan hervorgegangen. 

Mit dem Ausbau der Partnerschaft holt sich Intershop weitreichende Kompetenz bei Kundentreue-Programmen ins Haus. Auf Basis von Intershops Standardsoftware Enfinity Suite 6 entwickelte Com2B eine E-Commerce-Lösung mit integriertem Loyalitätsprogramm für die taiwanesischen Kunden, wie DingDing Direct Marketing oder die Taipei Fubon Bank. Beispiele für solche Kundenbindungsprogramme sind Bonusprogramme, wie Treuepunkte oder die Meilenprogramme verschiedener Fluggesellschaften, bzw. Mehrwertdienstleistungen, wie Rabatte, Prämien oder Vergünstigungen. 

"Mit dieser Partnerschaft und den Erfahrungen aus den Kundenprojekten in Taiwan erweitert Intershop sein E-Commerce Know-how um den Aspekt des Loyalty Managements", sagt Ralf Männlein, Vorstand Vertrieb und Marketing von Intershop. "Diese Kompetenz können wir auf andere Märkte wie Europa oder die USA übertragen."

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309