Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop ist "Preferred Business Partner" des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels

  • Anerkennung für Intershop im führenden Branchenverband bvh
  • Bestehendes Engagement im Netzwerk wird ausgebaut
  • Praxiserprobte Lösungen und jahrelange Expertise gewürdigt

Jena, 21. April 2011 – Knapp zwei Jahrzehnte an Erfahrung und Innovationen im E-Commerce zahlen sich aus: So ist die Intershop Communications AG im Bundesverband des Versandhandels als "Preferred Business Partner" willkommen geheißen worden. Als solche werden Experten auf ihrem Gebiet anerkannt, die eine überdurchschnittliche Kombination aus Know-how, Nähe zum Kunden und kundenspezifischen Lösungen garantieren. Diesen Status können Unternehmen nur aufgrund bereits erbrachter besonderer Leistungen und auf Vorschlag anderer Verbandsmitglieder erhalten. Bereits im Rahmen der CeBIT hatte es mit der „Guided Tour“ des bhv-Arbeitskreises E-Commerce einen gemeinsamen Auftakt für die neue Partnerschaft gegeben.

 „Wir sind stolz, diese Anerkennung vom führenden Fachverband des Versandhandels erhalten zu haben und wollen uns hier zukünftig verstärkt engagieren", sagt Ivonne Sokoll, Head of Marketing bei Intershop. „Damit haben wir einen noch besseren Draht zu aktuellen Themen der Branche, können neue Trends mit diskutieren und uns noch besser an neuen Anforderungen ausrichten.“ Ingmar Böckmann, bvh-Experte für E-Commerce, IT und Neue Medien bestätigt: „Der bvh freut sich über die jetzt schon sehr lebendige Partnerschaft mit der Intershop Communications AG. Die bereits in der kurzen Zeit der aktiven Zusammenarbeit erreichten Erfolge haben unseren Versandhändlern wertvolle Erfahrungen vermittelt. Als einer der größten und erfahrensten Anbieter von E-Commerce-Lösungen stellt Intershop damit einen absolut bereichernden Preferred Business Partner für den  bvh dar.“

 Derzeit unterstützt der bvh die Durchführung einer von Intershop initiierten Umfrage unter Shop-Managern. Diese richtet sich an E-Commerce-Verantwortliche und erfasst aktuelle Problemstellungen im Online-Shop-Management. Basierend auf den gewonnenen Daten sollen geeignete Lösungsansätze zur simulativen Prognose der analysierten Szenarien entwickelt werden. Die Teilnahme an der Studie für Shop-Manager ist bis zum 20. Mai möglich. Unter allen Teilnehmern wird ein iPad 2 verlost. (http://www.simprogno.de/studie).

 In den kommenden Wochen soll die Partnerschaft weiter forciert werden. Geplant sind Treffen vor Ort, um weitere Projekte und Aktivitäten zu definieren, die die Basis für die strategische Zusammenarbeit bilden.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309