Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop gewinnt Wellnet als mittelständischen Neukunden in Schweden

Anbieter von Wellness-Produkten stellt sämtliche E-Commerce-Aktivitäten auf Intershop's Enfinity Suite 6 um

Jena, 02. Februar 2006 - Intershop Communications hat mit Wellnet einen Neukunden aus dem Mittelstand gewonnen. Der Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um Wellness und Gesundheit aus Schweden nutzt die aktuelle Intershop-Standardsoftware Enfinity Suite 6 für sein neues E-Commerce-Portal für das Geschäftskundengeschäft (B2B). Der in der Enfinity Suite 6 enthaltene Funktionskanal Business Channel kommt dabei zum Einsatz. Das Projekt wurde in einer Spitzenzeit von nur 12 Wochen realisiert. Implementierungspartner ist der skandinavische IT-Lösungsanbieter ClearCloud. 

Wellnet erhält mit der E-Commerce-Software Enfinity Suite 6 ein skalierbares System mit umfassenden Self-Service-Funktionen, wie Wunschlisten, Produktbewertungen und Profilverwaltung für seine Endkunden. Die technologische Basis bildet Enfinity MultiSite mit seiner hochperformanten J2EE-Architektur. Die bestehende IT-Landschaft des Unternehmens Wellnet kann darin schnell und einfach integiert werden. 

"Wir brauchten eine E-Commerce-Software, auf die auch in Spitzenzugriffszeiten Verlass ist", sagt Kicki Wallje-Lund, CEO bei Wellnet. "Intershop Enfinity hat in Schweden einen exzellenten Ruf als Standardsoftware. Daher stand es für uns außer Frage, für welchen technologischen Anbieter wir uns entscheiden."

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309