Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop führt Ordentliche Hauptversammlung durch

  • Geschäftsentwicklung und Gewinne der letzten Quartale gewürdigt
  • Vertreter der Aktionäre mit großer Mehrheit zum neuen Aufsichtsratsmitglied gewählt
  • Positive Aussichten für 2008 bestätigt

Jena/Apolda, 25. Juni 2008 – Die Intershop Communications AG führte gestern ihre Ordentliche Hauptversammlung im thüringischen Apolda durch, bei der ein verhältnismäßig hoher Anteil von 41 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft durch 165 Aktionäre vertreten war. 

Henry Göttler, neuer Vorstand des Unternehmens, erläuterte die positive Geschäftsentwicklung seit dem Frühjahr 2007 und die Ziele für 2008. Aufbauend auf den Gewinnen der letzten Quartale und durch die Fortsetzung der vor einem Jahr begonnenen Strategie erwartet Intershop für das laufende Jahr ein gutes Geschäftsergebnis. Die weiteren Schritte dazu erläuterte Herr Göttler am Ende seiner Ausführungen, darunter u. a. den Ausbau des Geschäfts in Australien und die Weiterentwicklung der Intershop-Software Enfinity Suite 6. 

Nach einer engagierten Debatte wählten die Aktionäre mit fast 100%-prozentiger Mehrheit den von ihnen vorgeschlagenen Herrn Benedikt Wahler als drittes, neues Aufsichtsratsmitglied. Alle Abstimmungsergebnisse erfahren Sie im Internet unter www.intershop.de/intershop/investors/shareholdersmeeting. 

„Die Hauptversammlung war von großem Interesse und Engagement aller – der Aktionäre, des Aufsichtsrates, aber auch der Mitarbeiter – für die gesunde Entwicklung des Unternehmens geprägt. In diesem Sinne werden wir unseren Kurs fortsetzen, der auf gute, stabile Kundenbeziehungen, profitables Wachstum und fachliche Expertise der Mitarbeiter setzt“, erklärte Henry Göttler nach dem Ende der Hauptversammlung.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309