Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop Commerce Suite unterstützt digitalen Wandel in der Handelswelt

  • Intershop bündelt seine Lösungen ab sofort in der Intershop Commerce Suite
  • Neuer Marktauftritt erleichtert Anwendern Überblick zu Komponenten und Betriebsmodellen

Jena, 26.Februar 2015 – Intershop stellt heute den neuen Marktauftritt seines Lösungsportfolios vor: die Intershop Commerce Suite. Ihre klare Struktur eröffnet Anwendern direkten Zugang zu Lösungen für ihre konkreten Herausforderungen. Die gestiegenen Anforderungen an den digitalen Handel sind nicht zuletzt in einer gewachsenen Fülle technischer Lösungen abzulesen. Um Anwendern hier schnell Zugang zur Lösung ihrer individuellen Herausforderungen zu geben, wurden die verschiedenen Komponenten in der Commerce Suite organisiert. Jochen Moll, Vorstand bei Intershop, erklärt: „Zur Erschaffung innovativer Einkaufswelten benötigen Unternehmen ein mit dem eigenen Geschäftsmodell mitwachsendes Lösungsportfolio auf einem soliden technologischen Fundament. Die Intershop Commerce Suite ist hierfür die zukunftsfähige Omni-Channel-Plattform mit einer Fülle von individuell aufsetzbaren Komponenten, mit denen sich Händler entsprechend ihrem Geschäftsmodell, entsprechend ihrer Größe und ihren Zielmärkten das Passende zusammenstellen können.“

Die Commerce Suite besteht aus den folgenden Komponenten:

  • Omni-Channel-Management unterstützt unter anderem Blueprint-Stores für schnelles Set-Up von B2B- und B2C-Shops für beliebige Endgeräte, mit umfassenden Lokalisierungsfunktionen zur Expansion in neue Absatzmärkte sowie der Integration neuartiger Cross-Channel-Services wie Abholung und Rückgabe von Online-Bestellungen in der Filiale.
  • Experience Management für die technische Umsetzung von Customer Journey und Einkaufserlebnis sowie das Handling von Web-Content- und Media Assets.
  • Product Information trägt der Bedeutung von Produktdaten als Herzstück des Geschäfts Rechnung, beispielsweise durch einfache Importmöglichkeiten externer Datenbestände, Validierungs-Framework und Massendatenbearbeitung zur Effizienzsteigerung bei der täglichen Arbeit.
  • Marketing &  Merchandising unterstützt bei der personalisierten Kundenansprache und generiert Mehrumsatz durch verkaufsfördernde Maßnahmen (beispielsweise durch zielgruppenspezifisches Kampagnen-Management, umfangreiche SEO-Optimierung sowie A/B- und multivariate Tests).
  • Operational Excellence ist der Maßstab, um im Commerce-Alltag zu bestehen. Klare Plattform-Architektur-Prinzipien stellen den Online-Shop auf ein solides Fundament, hohe Skalierbarkeit und Standard-APIs geben die benötigte Dynamik und technologische Flexibilität. Die Intershop Synaptic Commerce API ermöglicht die Integration weit verzweigter Systemlandschaften.  
  • Transaction Management steht für die notwendige Transparenz aller Abläufe rund um Warenauswahl und Bestellvorgänge, mit dem Ziel der Steigerung der Kundenzufriedenheit.
  • Organisation Management gibt Händlern volle Kontrolle bei der Abbildung von komplexen Geschäftselementen wie beispielsweise Vertriebs- und Partnerstrukturen, Kostenstellen und Kundenprofilen.
  • Analytics & Reporting zur Analyse von technischen und Geschäftskennzahlen zur kontinuierlichen Budgetoptimierung und Erfolgskontrolle. 

Um größtmögliche Flexibilität zu bieten, sind alle Elemente der Commerce Suite für drei verschiedene Bereitstellungsmodelle erhältlich: Cloud, Managed und Enterprise, also On-Premise. Es kann jederzeit in das der jeweiligen Unternehmenssituation entsprechende Modell gewechselt werden. Bereits getätigte Investitionen werden geschützt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.intershop.de/intershop-commerce-suite sowie Bildmaterial unter http://www.intershop.de/pressematerial.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309