Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Intershop als Fair Company ausgezeichnet

  • E-Commerce-Spezialist unterstützt Initiative des Handelsblatts
  • Faire Chancen für Praktikanten, Trainees und Berufseinsteiger

Jena, 2. September 2013Intershop, der führende unabhängige Anbieter von E-Commerce-Lösungen, beteiligt sich an der Initiative „Fair Company“ und unterstreicht damit sein Selbstverständnis als attraktiver und verantwortungsvoller Arbeitgeber. Die Initiative des Handelsblatts hat das Ziel, Praktikanten, Trainees und Berufseinsteigern eine faire Chance zu bieten. Jetzt wurde Intershop mit dem Gütesiegel der bundesweiten Aktion ausgezeichnet.

Beim Start der Initiative 2004 sah der Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen schwierig aus. Statt fester Stellen bekamen viele nur schlecht bezahlte Praktika angeboten – eine Praxis, die die 37 Gründungsunternehmen von Fair Company nicht teilen wollten. Bis heute haben sich über 1500 namhafte Unternehmen angeschlossen.

Dagmar Schieferdecker, Managerin Human Resoures bei Intershop, erklärt das Engagement: „Der Wettbewerb um hochqualifizierte IT-Fachkräfte ist unverändert groß. Deshalb setzen wir  als Unternehmen bei der Suche nach Fachkräften als einen Teil unserer Personalbeschaffung auf die Kooperation mit Forschungseinrichtungen und entsprechenden Lehrstühlen anerkannter Hochschulen, um möglichst frühzeitig talentierte Nachwuchskräfte für uns zu gewinnen. Neueinsteigern werden Mentoren an die Seite gestellt und ein spezielles Einarbeitungsprogramm erleichtert den Einstieg ins Berufsleben. So können sie zügig in Projekte integriert werden und selbst schnell Verantwortung übernehmen.“

Fair Companies

  • ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten, Volontäre, Hospitanten oder Dauer-Aushilfen. 
  • vertrösten keinen Hochschulabsolventen, der sich auf eine feste Stelle beworben hat, mit einem Praktikum.
  • ködern keinen Praktikanten mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle.
  • bieten Praktika zur beruflichen Orientierung vornehmlich während der Ausbildungsphase an.
  • zahlen Praktikanten eine adäquate Aufwandsentschädigung.
  • informieren ihre Praktikanten über das Regelwerk und machen ihre Praktikanten auf die Feedback-Adresse aufmerksam.
  • machen ihre Teilnahme und das Regelwerk transparent.

Ausführliche Informationen zu Karriere bei Intershop finden Sie unter http://www.intershop.de/jobs-und-karriere.

 

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309