Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Henry Göttler neuer Vorstand der Intershop Communications AG

  • Stabiles Management sorgt für Kontinuität und nachhaltig profitables Wachstum
  • Dr. Ludger Vogt als Vice President durch Aufsichtsrat bestätigt
  • Gute Auftragslage bestätigt deutlich positiven Ausblick für 2008

Jena, 25. Juni 2008 – Im Zusammenhang mit der gestern stattgefundenen Intershop-Hauptversammlung und der Beratung zur Strategie des Unternehmens hat der Aufsichtsrat in den letzten Tagen mehrere Personalentscheidungen getroffen. 

Am vergangenen Montag wurde Henry Göttler zum Vorstand der Gesellschaft bestellt. Herr Göttler (42) begann seine Tätigkeit für Intershop im Jahre 2001 als Verantwortlicher für den weltweiten Support. Bis zu seiner Bestellung war er als Vice President E-Commerce Standard Solutions für die Bereiche Customer Support, Softwareentwicklung, Full-Service E-Commerce und Online Marketing verantwortlich. 

Andreas Riedel, seit Oktober 2007 Vorstandsvorsitzender von Intershop, hatte das Unternehmen zuvor im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die weitere strategische Ausrichtung verlassen. 

Mit dem heutigen Tag hat auf Beschluss des Aufsichtsrates Herr Dr. Ludger Vogt seine Tätigkeit als Vice President E-Commerce Custom Solutions wieder aufgenommen. Ihm war am vergangenen Donnerstag vom damaligen Vorstandsvorsitzenden gekündigt worden. Dr. Vogt wird somit weiterhin den Vertrieb und das Projektgeschäft von Intershop leiten. 

Henry Göttler und Dr. Ludger Vogt tragen seit dem Frühjahr 2007 maßgebliche Verantwortung für die Neuausrichtung und Restrukturierung von Intershop. Seither kann das Unternehmen u. a. auf signifikante Umsatzsteigerungen sowie Gewinne im operativen Geschäft verweisen. Beide Führungskräfte sind das Fundament des operativen Turnarounds, signifikanter Umsatzsteigerungen und einer nachhaltig positiven Ergebnisentwicklung bei Intershop. 

Die Personalentscheidungen sichern die Fortsetzung des begonnenen Kurses, der auf gute, stabile Kundenbeziehungen, profitables Wachstum und fachliche Expertise der Mitarbeiter setzt. 

„Ich kenne Henry Göttler und Dr. Vogt gut. Beide stehen seit vielen Jahren für das Unternehmen und werden von Kunden, Aktionären und Mitarbeitern geschätzt. Als Vorstand kann Herr Göttler die gesunde Entwicklung von Intershop noch wirkungsvoller führen“, erklärte Michael Sauer, Aufsichtsratsvorsitzender von Intershop. 

Henry Göttler zu seiner Bestellung als Vorstand: „Ich freue mich über das große Vertrauen. Die Neuausrichtung war erfolgreich, unsere Geschäftszahlen stimmen, unsere Auftragslage ist exzellent, ich kann mich auf die Unterstützung der Mitarbeiter verlassen, und mit einem deutlich positiven Geschäftsjahr 2008 werden wir das zurück gewonnene Vertrauen in Intershop rechtfertigen.“

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309