Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Größtes Anzeigen- und Auktionsportal Australiens geht mit Intershop online

Jena, 28. Mai 2008 – Wie die Intershop Communications AG heute mitteilte, nahm das australische Unternehmen Trading Post® auf Basis der E-Commerce-Software von Intershop Anfang dieser Woche eine neue landesweite Website erfolgreich in Betrieb. Die Sensis-Tochter verfügt damit über eine moderne Plattform für Kleinanzeigen und C2C-Onlinehandel für den direkten Handel mit Waren und Dienstleistungen zwischen Privat- und Geschäftspersonen.

Sensis ist ein seit über 100 Jahren bestehendes, führendes australisches Medienunternehmen und Tochter von Telstra, der größten Telekommunikationsgesellschaft des Landes. Sensis verfügt über mehrere bekannte Online-Brands im australischen Markt, darunter Yellow™, White Pages® und Whereis®. Mit dem neuen Portal können die Benutzer Kleinanzeigen sowohl online als auch in den gedruckten Ausgaben von Trading Post schalten und haben zum ersten Mal die Möglichkeit, ihre Waren zusätzlich zu klassischen Kleinanzeigen über Online-Auktionen zu verkaufen.

Die neu entwickelte Website basiert vollständig auf Enfinity Suite 6 von Intershop. Die Architektur bietet umfassende Möglichkeiten für die Integration anderer Systeme durch SOAP und Web Services in Echtzeit. Daneben gestattet sie verschiedensten Abteilungen von Sensis, jederzeit direkt auf die aktuellen Daten des Systems zuzugreifen. Die Content-Management-Funktionalitäten von Enfinity Suite 6 werden von den Marketing- und Digital-Operations-Teams bei Trading Post eingesetzt, um Online-Promotions, Landing Pages und Anleitungen per Online-Video zu gestalten.

„Enfinity Suite 6 ist die ideale technische Basis für das neue Portal von Trading Post®. Obwohl die genaue Planung noch aussteht, können wir das System künftig auch für die Internetauftritte der anderen Sensis-Geschäftsbereiche nutzen“, sagt Stephen Hughes, General Manager Sensis Classifieds.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309