Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Google AdWordsTM Qualitätsfaktor in Intershop Bid Management Software integriert

  • Bessere Kampagnensteuerung im Suchmaschinenmarketing
  • Gezielte und kosteneffiziente Steigerung des Qualitätsfaktors
  • Umfassende Lösung für Bid Management als Self Service für Agenturen und Kunden verfügbar

Frankfurt am Main, 12. Februar 2009 – Die Frankfurter Online-Marketing-Agentur von Intershop hat den Google AdWordsTM Qualitätsfaktor (Quality Score) nur wenige Monate seit seiner Offenlegung in die neueste Softwareversion des Intershop Bid Managers integriert.

Der Qualitätsfaktor hat maßgeblichen Einfluss auf die Position einer Google-Anzeige. Damit ist er wesentlich für den Erfolg einer Suchmaschinenmarketingkampagne in Google. Grundsätzlich gilt: je höher der Qualitätsfaktor eines Suchbegriffs, desto geringer die Kosten pro Klick und desto höher die Position der Anzeige. Eine Steigerung des Qualitätsfaktors sorgt somit für sinkende Klickpreise, meist auch für höhere Klickzahlen und für einen besseren Budgeteinsatz.

Mit dem Intershop Bid Manager können Suchbegriffe anhand Ihres Qualitätsfaktors gefiltert und dediziert optimiert werden. Durch die zentrale Lösung wird die Steigerung der Kampagnenergebnisse deutlich vereinfacht.

„Wir haben mit der Universität Frankfurt einen einzigartigen Algorithmus zur Gewinnmaximierung einer Kampagne entwickelt und im Intershop Bid Manager abgebildet. Daneben bietet der Intershop Bid Manager nun auch die Möglichkeit, Werbekosten für Kampagnen in Google AdWords anhand des Qualitätsfaktors effizient zu optimieren“, sagt Thomas Grübel, Director SEM bei Intershop.

Der Intershop Bid Manager ist eine Softwarelösung für Reporting und Optimierung von Suchmaschinenmarketing-Kampagnen. Sie wurde in den letzten vier Jahren vom Frankfurter Online-Marketing-Team entwickelt und bisher ausschließlich im täglichen Kampagnenmanagement für die Online-Marketing-Kunden von Intershop eingesetzt.

Aufgrund der vielfältigen und flexiblen Steuerungsmöglichkeiten bei der Steigerung des Kampagnenerfolgs und der gestiegenen Nachfrage nach Lösungen zur Optimierung des Budgeteinsatzes stellt Intershop diese Softwarelösung seinen Kunden und Partnern nun auch als „Software as a Service“ (SaaS) zur Verfügung.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309