Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Full-Service von Intershop zahlt sich für Händler aus

  • Um über 100 Prozent steigerten Full-Service-Kunden von Intershop ihre Produktumsätze
  • Konzentration auf Kerngeschäft durch E-Commerce-Erfahrung von Spezialisten
  • Skalierbarkeit für Spitzenlasten gegeben

Jena, 12. April 2011 – Die Kunden von Intershop aus dem Full-Service-Bereich profitieren deutlich von dem Rundum-Service aus Jena für ihren Online-Vertrieb. So erzielten ihre Shops im Weihnachtsgeschäft 2010 im Mittel doppelt so hohe Verkaufszahlen wie im Vorjahreszeitraum. Ihre Gesamtumsätze stiegen im Quartalsvergleich um 124 Prozent. Die Zahlen belegen, dass der Weg etwa vom Modeanbieter zum erfolgreichen Online-Händler gelingt, auch ohne sich zum IT-Spezialisten weiterzubilden. „Wir sind sehr begeistert über die hervorragende Umsatzentwicklung des vergangenen Jahres und den ständigen persönlichen Kontakt zum Intershop-Team“, so Andrea Hassel Leiterin E-Commerce bei der Gerhard Rösch GmbH. „Ohne einen zuverlässigen Partner wären gute Umsätze nur halb so leicht erreicht worden und deshalb freuen wir uns auf eine weiterhin positive Zusammenarbeit mit Intershop“.

Denn das Full-Service-Angebot von Intershop ermöglicht es dem Hersteller, sich weiterhin auf das zu konzentrieren, worin er stark ist. Ihn zeichnen in der Regel sein Sortiment, die Herstellung sowie Markt- und Kundenkenntnis aus. Alles weitere Know-how für den Online-Handel steuern die E-Commerce-Experten bei. Sie setzen ein maßgeschneidertes System auf, betreiben und warten es im eigenen Rechenzentrum und stellen die erforderliche Hard- und Software bereit. Zusätzlich leisten sie die Content-Pflege und das Online-Marketing. Über spezialisierte Partner werden die Logistikprozesse und alle kaufmännischen Dienstleistungen abgewickelt. Speziell im Weihnachtsgeschäft konnten sich die Intershop-Kunden darauf verlassen, dass ihre Shops auch bei stark ansteigenden Zugriffen und Bestellungen verfügbar sind. Auf diese Weise steigerten beispielsweise die Intershop-Kunden Mexx, Roadsign und Rösch ihre Umsätze deutlich.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309