Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Ehlert optimiert Logistikkosten mit Intershop

  • Neue Commerce-Plattform senkt Gesamtkosten
  • Großhändler kann jetzt eine Multi-Channel-Strategie umsetzen
  • Schnelle und professionelle Einrichtung neuer Online-Shops

Jena, 19. Januar 2017 – Die Gustav Ehlert GmbH, der führende Fachgroßhändler für Bedarfsartikel der Nahrungsmittelproduktion, plant den Aufbau neuer Vertriebskanäle bei gleichzeitiger Senkung seiner Gesamtkosten („Total Cost of Ownership“ – TCO). Dazu stellt Ehlert seine Commerce-Plattform auf Intershop um.

Das Sortiment des 1924 gegründeten Familienunternehmens umfasst u. a. Verpackungen, Reinigungsmittel, Berufs- und Hygienebekleidung sowie Gewürze. Über 18.000 Artikel werden in einer unternehmenseigenen Lagerhalle mit einer Größe von mehr als 6.000 m² vorgehalten und mit eigenen LKWs sowie über Logistikpartner ausgeliefert. Mit rund 80.000 Transaktionen pro Jahr, über 85.000 individuellen Preislisten und 750 Zulieferern brauchte Ehlert einen Commerce-Partner, dessen Lösung dem Unternehmen erlaubt, täglich rund um die Uhr Artikel online zu verkaufen, neue Online-Shops schnell und professionell einzurichten sowie seine Logistik- und Vertriebskosten zu optimieren.

Als traditioneller Großhändler tätigt Ehlert eine enorme Anzahl von Transaktionen zu hohen Kosten. Zur Zukunftssicherung der seit vier Generationen erfolgreichen Marke hat sich Ehlert die Senkung der Kosten zum Ziel gesetzt. Durch Erweiterung der Online-Sparte und mithilfe einer zentralisierten Schnittstelle, die sämtliche Kundentransaktionen optimiert, will Ehlert seinen Jahresumsatz bis 2020 um 50 Prozent steigern.

„Ehlert hat sich deshalb für Intershop entschieden, weil wir eine umfassende Palette an Features anzubieten haben und neue Online-Shops mit unserer Lösung mühelos an den Start gebracht werden können“, erklärt Axel Köhler, Vorstand bei Intershop. „Die TCO der bisherigen Plattform sollte beim neuen Projekt deutlich unterschritten werden, insbesondere in puncto Agentur- und Entwicklungszeit.“

Das Team der Nubizz GmbH wird Intershop Commerce Management 7.7 bis zum Sommer 2017 implementieren. Im Anschluss wird Ehlert eine kundenorientierte Großhandelsstrategie mit mehreren Shops erarbeiten. Zudem wird das Unternehmen die Perfion-Software für das Produktinformationsmanagement (PIM) sowie Targit als Business-Intelligence-Lösung (BI-Lösung) integrieren.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309