Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

dmexco 2016: Intershop präsentiert neue Ideen für die Digitalisierung von Commerce-Prozessen

  • Intershop stellt mit Partnern Akanoo und Microsoft in Halle 06.1, Gang A, Stand B 018 aus
  • Intershop Commerce Suite mit integrierten Order-Management-System und Cloud-Option steht im Fokus des Messeauftritts
  • Expertenvorträge erörtern Zukunftsperspektiven des Handels

Jena, Köln, 13. September 2016 – Die Intershop Communications AG, führender unabhängiger Anbieter innovativer Omni-Channel-Commerce-Lösungen, stellt vom 14.-15. September 2016 auf der dmexco in Köln aus. Mit Unterstützung seiner Partner Akanoo und Microsoft gewährt der Commerce-Spezialist Fachbesuchern in Halle 06.1, Gang A, Stand B 018 Einblicke in die Zukunft des Handels und zeigt, wie Unternehmen technologische Neuerungen für profitable Geschäftsideen nutzen können. Die internationale Leitmesse für die digitale Wirtschaft dmexco findet in diesem Jahr unter dem Motto „Digital is everything – not every thing is digital” statt. Als globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft bietet sie auch 2016 Gelegenheit, disruptive Trends, deren Potenzial und ihre Herausforderungen für das eigene Geschäft zu entdecken.

Im Mittelpunkt des Intershop-Messeauftritts steht die leistungsstarke Intershop Commerce Suite, mit der Unternehmen die Digitalisierung von Handelsbeziehungen und Transaktionsprozessen steuern können. Mit dem integrierten Order-Management-System lassen sich komplette End-to-End-Prozesse einer Transaktion abbilden, sodass beispielsweise die Kundenzufriedenheit durch optimierte Lieferprozesse signifikant gesteigert werden kann.

Unternehmen, die auf der Suche nach einer zusätzlichen Option zu traditionellen lokalen Implementierungen oder Hosting sind, können sich am Intershop-Stand zudem über das Thema „Intershop E-Commerce aus der Azure-Cloud“ informieren. Erst kürzlich haben Intershop und Microsoft die Entwicklung eines gemeinsamen cloudbasierten E-Commerce-Angebotes bekanntgegeben, welches insbesondere für mittelständische Unternehmen hochattraktiv ist. So lässt sich das Online-Geschäft in Spitzenzeiten auf Knopfdruck vorübergehend aufstocken oder ein regionaler Roll-out schnell und unkompliziert umsetzen.

Messebesucher können sich darüber hinaus auf eine Reihe inspirierender Kurzvorträge ausgewiesener Commerce-Experten freuen, die abwechselnd immer zur vollen Stunde am Intershop-Stand zu hören sind:

  • Neue Wege im B2B-Commerce (Dr. Jochen Wiechen, Intershop Communications AG)
  • Commerce im Cloud-Zeitalter (Jörg Kaden, Intershop Communications AG & Daniel Heckmann, Microsoft Deutschland GmbH)
  • Digitale Transformation im Handel, bei Marken und Herstellern (Daniel Heckmann, Microsoft Deutschland GmbH)
  • Die Anatomie des Online-Shoppers (Dr. Jan-Paul Lüdtke, Akanoo GmbH)
  • Integrationsherausforderungen meistern: Commerce Lösung und Order Management für eine durchgehende Kundenbetreuung (Oliver Bartl, MAC IT-Solutions)
  • So kauft man Brillen im Omni-Channel-Zeitalter! (Tobias Giese, Intershop Communications AG)

Weitere Informationen zu Intershops Messeauftritt auf der dmexco sowie die Möglichkeit zur Terminvereinbarung finden Sie hier.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309