Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

CWS-boco glänzt mit neuem B2B-Online-Shop auf Intershop-Basis

  • Intershop Commerce Suite Kernstück des neuen, internationalen B2B-Online-Shops
  • Individualisierte Großkunden-Shops mit Anbindung an ERP- und CRM-Systeme für maximalen Komfort bei Beschaffungsprozessen
  • Professionelle Projektrealisierung durch Intershop-Platinum-Partner diva-e

Jena, 19. Oktober 2016 – Der neue B2B-Shop der CWS-boco International GmbH, einem führenden Anbieter von Textil-Services und professionellen Waschraumhygienelösungen, läuft auf Intershop. Kernstück des neuen Online-Angebots für Geschäftskunden ist die Lösung Intershop Commerce Suite, die in einem kürzlich veröffentlichten Anbietervergleich des Analystenhauses Gartner in allen fünf untersuchten Anwendungsszenarien als eine der drei besten Digital-Commerce-Plattformen  bewertet wurde. Für die professionelle Projektrealisierung und Implementierung der neuen Shop-Plattform zeichnet diva-e, E-Business-Dienstleister für die gesamte digitale Wertschöpfungskette, verantwortlich.

Nachdem die vorhandene Online-Shop-Plattform an ihre Grenzen stieß, entschied sich CWS-boco für einen Wechsel auf die flexible und hochskalierbare Standardlösung Intershop Commerce Suite. Neben hochmodernen B2B-Shops für die verschiedenen Landesgesellschaften hat das Unternehmen individualisierte Key-Account-Shops realisiert. Diese bieten Großkunden eine direkte Einbindung in die eigenen Back-End-Systeme, das zutreffende Corporate Design und die jeweiligen hinterlegten Einkaufskonditionen. So werden die Beschaffungsprozesse speziell großer Unternehmen mit hohen Bestellvolumen deutlich erleichtert. Intershop’s langjähriger Business Partner diva-e entwickelte in einem agilen Prozess passgenaue Schnittstellen zu SAP und Salesforce, führte individuelle Anpassungen für die Key-Account-Shops durch und verantwortete die Datenmigration vom alten auf das neue System.

„Der digitale Handel ist ein klarer Wachstumstreiber für unsere strategische Geschäftsentwicklung“, betont Alexander Krames, Teamlead E-Commerce bei der CWS-boco International GmbH. „Um unseren Wettbewerbsvorsprung zu sichern, war ein kompletter Relaunch des bestehenden Webshops unumgänglich. Mit der neuen Intershop-Plattform sind wir aus technologischer wie auch wirtschaftlicher Sicht sehr zufrieden. Unsere B2B-Kunden profitieren jetzt von hochmodernen Shops und einem komfortablen Einkaufserlebnis.“

Axel Köhler, Vorstand der Intershop Communications AG, fügt hinzu: „Der neue Online-Auftritt von CWS-boco unterstreicht erneut die Stärken unserer Commerce Suite bei der Abbildung komplexer B2B-Szenarien. Mit dem neuen Geschäftskunden-Portal und maßgeschneiderten Großkunden-Shops hat das Unternehmen in die Zukunft des B2B-Handels investiert und verfügt über geeignete Tools, um auf veränderte Kundenbedürfnisse passgenau zu reagieren.“

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309