Intershop Communications AG | Pressemitteilung |

Einfache Anbindung von Intershop 7: AGETO präsentiert neue E-Commerce-Integration für SAP

Jena, 16. Oktober 2013 – Der E-Business Dienstleister AGETO (www.ageto.de) präsentiert eine neue SAP Integrations-Cartridge für Intershop 7. Die E-Commerce-Software lässt sich mit der neuen Standardlösung nahtlos und ohne weitere Middleware in das SAP-ERP-System einbinden. Gleichzeitig ist eine einfache Anpassung an eine bestehende SAP-Umgebung möglich. B2B-Portale oder Supply-Chain-Lösungen werden professionell und erweiterbar aufgebaut.

Die von AGETO entwickelte Standard-Cartridge für alle auf SAP Netweaver basierenden Systeme ermöglicht die reibungslose Kommunikation zwischen SAP und Intershop-Systemen bis zur Version 7.

Die aktuelle Version der neuen Plattform-Generation von Intershop wurde Anfang Oktober vom renommierten Marktforschungsinstitut Forrester Research Inc. als eine der führenden B2B-Commerce-Suites bewertet und unterstreicht damit die Kompetenz und das umfangreiche Branchen-Know-how des E-Commerce Pioniers aus Jena.

Nun wird diese Lösung weiter verbessert und erhält mit der SAP-Cartridge von AGETO das notwendige Element, um sich im Wettbewerb mit anderen E-Commerce-Lösungen einen entscheidenden Vorteil zu sichern. Die Anwendung steuert den Austausch von Kunden, Bestell- und Produktdaten bis hin zur konfigurierbaren Bestandsaktualisierung. Dank einer Puffer-Funktion ist die Entgegennahme von Aufträgen oder anderen Transaktionen auch ohne verfügbares SAP-System möglich.

„Mit unserer neuen SAP-Cartridge für Intershop 7 bieten wir den Anwendern eine neue Standardlösung für die Koppelung der beiden Systeme. Für die Entwicklung konnten wir auf unsere jahrelange Erfahrung bei der Integration von SAP-Lösungen sowie als Intershop-Partner einbringen“, erklärt Sirko Schneppe, Geschäftsführer von AGETO. „SAP ist heute das führende ERP-System vieler mittelständischer Unternehmen. Zunehmende Internationalisierung zwingt Unternehmen zu schnell verteilbaren, internetbasierten Prozessen. Beim Design unseres SAP-Moduls steht der reibungslose SAP-Betrieb im Mittelpunkt. Gleichzeitig können die schnellen Änderungszyklen und Lokalisierungen der Webplattform ohne Beeinflussung des Kernsystems durchgeführt werden. Die Flexibilität bei der Geschäftsentwicklung wird nun durch IT noch besser unterstützt.“

Die neue AGETO-SAP-Cartridge verwendet die Protokolle SOAP und XML und kann auch mit der Standardschnittstelle „SAP Process Integration“ verwendet werden. Dies befähigt die Software auch zum Aufruf von BAPIs, RFC-Verbindungen sowie die Verwendung von IDocs. Die Integration der Geschäftsprozesse wird durch die Service-Oriented-Architecture gewährleistet. Sie ist offen für neue Technologien und ermöglicht auch der zukünftigen Anbindung weiterer APIs, zum Beispiel Produktdatensysteme. Zudem wird die SAP-Inbound- wie Outbound-Kommunikation von der AGETO-Entwicklung unterstützt. Es sind sowohl synchrone als auch asynchrone Verbindungen möglich.

 

Über AGETO:

Die 2003 gegründete AGETO bietet Beratung, Implementierung und Betrieb von E-Business-Prozessen entlang der gesamten betrieblichen Wertschöpfungskette. Dabei hat das Unternehmen ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal: als einer der wenigen IT-Dienstleister kann AGETO sowohl E-Commerce als auch SAP Know-How aus einer Hand anbieten. Unsere prozessübergreifende Erfahrung und exzellenten Fachleuten werden von erfolgreichen  Kunden wie Thalia, Buch.de, Bosch, Hermes, Wolford, Escada, DATEV eG, Sportscheck und der Helaba geschätzt. AGETO berät und betreibt Standard E-Commerce-Plattformen, SAP-Anwendungen und E-Security Lösungen zur Authentifizierung mit dem neuen Personalausweis... Das Unternehmen unterhält Partnerschaften mit Intershop, SAP, ITML, OEDIV und ist Gründungsmitglied der TowerByte eG (www.towerbyte.de). Mit über 80 Mitarbeitern an derzeit fünf Standorten (Jena, Bielefeld, Frankfurt, Leipzig, Berlin) ist AGETO ein bundesweit operierendes Beratungsunternehmen mit internationaler Erfahrung im Aufbau und Betrieb von SAP E-Business Lösungen. Weitere Informationen unter www.ageto.de.

 

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309