Intershop Communications AG | Ad-hoc-Meldung |

Intershop gewinnt größten Serviceauftrag der Firmengeschichte

Drei-Jahres-Vertrag mit dem führenden australischen Telekommunikationsunternehmen Telstra - Gesamtwert des Auftrags rund 13 Mio. Euro

Jena, 30. Juni 2009 – Die Intershop Communications AG, Anbieter integrierter E-Commerce-Lösungen, hat von dem australischen Telekommunikationsunternehmen Telstra den größten Serviceauftrag der Unternehmensgeschichte erhalten. Der Vertrag umfasst Leistungen in einem Gesamtwert von rund 22,6 Mio. Australische Dollar, umgerechnet etwa 13 Mio. Euro, über eine Laufzeit von drei Jahren. Das Auftragsvolumen beträgt im ersten Jahr rund 4,5 Mio. Euro, im zweiten Jahr 4,3 Mio. Euro und im dritten Jahr 4,2 Mio. Euro. 

Der Vertrag beginnend zum 1. Juli 2009 resultiert aus einem vorausgegangenen Projekt für die australische Gruppe. Bereits im Juni 2008 hatte Intershop auf Basis ihrer Standardsoftware Enfinity Suite 6 für die Telstra-Tochter Sensis eine C-to-C-Plattform für Auktionen und Kleinanzeigen („www.tradingpost.com.au“) entwickelt, die in ihrer Kategorie im Jahr 2008 die führende Shopping-Plattform Australiens war.

Der nun geschlossene Vertrag beinhaltet verschiedene Dienstleistungen für Tradingpost sowie weitere Portale der Sensis-Gruppe, darunter Betriebsunterstützung, Testing und Support. 

Der dreijährige Vertrag ist für Intershop von erheblicher strategischer Bedeutung. Telstra ist eines der größten und bekanntesten Unternehmen Australiens. Die Intensivierung der Zusammenarbeit markiert einen wichtigen Schritt zur Ergänzung des Produktportfolios um den C-to-C-Bereich sowie zum Ausbau der Marktposition in der Region Asien/Pazifik. Darüber hinaus erhöht sich durch den Gewinn eines langfristigen Platinum Accounts die Planungssicherheit für die kommenden Jahre.

Die vollständige Pressemitteilung zu dieser Ad-hoc-Meldung ist zu finden unter www.intershop.de.

Zurück

Informationen zum Unternehmen

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist der führende unabhängige Anbieter innovativer und umfassender Lösungen für den Omni-Channel-Commerce. Das Unternehmen bietet leistungsstarke Standardsoftware für den Vertrieb über das Internet sowie alle zugehörigen Dienstleistungen. Darüber hinaus übernimmt Intershop im Auftrag seiner Kunden die gesamte Prozesskette des Online-Handels einschließlich Fulfillment. Weltweit setzen über 300 große und mittelständische Unternehmen und Organisationen auf Intershop. Zu ihnen zählen u. a. HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom. Intershop hat seinen Sitz in Deutschland (Jena) und unterhält Niederlassungen in den USA, Europa, Australien und China.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Investor Relations

Heide Rausch

Head of Corporate Communication

Telefon: +49 3641 50-1000
Fax: +49 3641 50-1309